Das Team hinter  dem Festival

Ein Festival, drei junge Frauen aus Olten und ein Ziel: Schweizer MusikerInnen kennen lernen und zeigen, dass Olten mehr zu bieten hat als einen Bahnhof. 

VEREIN

Im September 2018 nahm alles seinen Anfang. Die Idee des Festivals war geboren, der Name schnell gefunden. Weiter ging es mit der Sponsoringsuche, den Baranfragen und dem Booking der Acts. Die Social-Media-Accounts wurden erstellt und in regionalen Zeitungen und Radios Werbung gemacht. Nach einem halben Jahr intensiver Organisation durften wir das Festival am 30.03.2019 das erste Mal durchführen. Wir waren gerührt, positiv überrascht, begeistert. Sieben Künstler und Künstlergruppen durften wir bei der ersten Ausgabe begrüssen. Ihr habt alle unsere Kollekte unterstützt und das Festival damit auch finanziell möglich gemacht. 1000 Dank dafür! Deshalb dürfen wir euch 2021 erneut einladen: zur zweiten Ausgabe des Wandelbar Festival Olten.  


TEAM

Neben uns drei Frauen, Tabea, Nadine und Finja (v.l.n.r.), haben wir am Abend bis zu 15 Helfer im Einsatz, die euch für Fragen zur Verfügung stehen, die gern die Kollekte annehmen und denen wir auf diesem Weg von Herzen für Ihre Unterstützung danken möchten.
Im Vorfeld unterstützen uns ausserdem Helfer wie Salome Iljana Koller, die auch in diesem Jahr für die grafische Umsetzung des Festivals verantwortlich ist.



FINANZIERUNG
Das Wandelbar Festival ist als Verein und damit als Non-Profit-Organisation organisiert. Jegliche Einnahmen von der Kollekte über die Sponsoring-Gelder fliessen direkt in das Festival. Mit diesen Einnahmen finanzieren wir alle Acts, die Technik, die Werbemassnahmen, Versicherungen und viele weitere Posten. Mit einem Beitrag in die Kollekte helft ihr uns weitere Ausgaben zu ermöglichen und die kulturelle Vielfalt von Olten mitzugestalten.

2021

Auch dieses Jahr sind wir und unsere Helfer, Techniker und Acts in den Oltner Bars unterwegs und freuen uns noch einmal mit euch zu feiern. Das Ziel bleibt weiterhin:
Schweizer MusikerInnen kennen lernen und einen Abend lang ihrer Musik lauschen, die Stadt Olten verbinden und zeigen, dass der Oltner Ausgang mehr kann als man ihm nachsagt und vor allem eins: geniessen!